Laternenfest

Laternenfest im Kindergarten

Mit einer kleinen Feier in der Kirche begann für die Kindergartenkinder mit ihren Eltern und Geschwistern das Laternenfest. Zu dem Lied „Laterne, Laterne…..“zogen die Kinder in die Kirche ein. Nach dem Pfarrer Herrmann alle Besucher begrüßte, spielten ein paar Kinder die Legende von St. Martin. Besonders beeindruckend war die Szene, wie Martin vor der Stadtmauer einem Bettler half. Mit seinem Schwert teilte er seinen Mantel und gab eine Hälfte dem frierenden Bettler. Die Kinder sangen ein Lied, das davon erzählt, jeden Tag ein bisschen so wie St. Martin zu sein, nämlich mit anderen zu teilen oder auch andere nicht zu verpetzen. Pfarrer Herrmann wies auf die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hin“. Kindern in Mediasch/Rumänien, denen es materiell schlechter gehe als Kindern in Deutschland, könne man mit einem kleinen Päckchen, gefüllt mit Schreib- und Malutensilien, Körperpflegeprodukten, einem Spiel und ein paar Süßigkeiten eine große Freude machen.
Nach der Feier in der Kirche versammelten sich alle Kleinen und Großen um das Martinsfeuer auf dem Spielplatz des Kindergartens. Der aufkommende Regen schien den meisten nichts auszumachen. Das Feuer gab die notwendige Wärme und alle stärkten sich mit Brezeln und heißen Getränken. Dank der netten Animation durch Frau Kolb, die mit ihrem Akkordeon die Laternenlieder spielte, wurde auch noch am Lagerfeuer gesungen.

Bildergalerien

seitenanfang
ImpressumKontakt